luegschwinget.jpg
Sonntag 11. September 2022 - 75 Jahre LUEG Schwinget
 

Beginn 8.00 Uhr (bei jeder Witterung)

- Dieser Anlass zählt zum Lueg-Cup

- Liedervorträge vom Ämmitaler-Chörli

- Steinstossen über Mittag Jubiläums-Festakt am Nachmittag

 

Drei Lebendpreise Siegermuni «Force vo dr Lueg V»

Spender: Moser + Partner AG, Jörg Moser

 

Gäste: ehemalige Festsieger des Lueg-Schwingets seit 1990 / Mit namhaften Gastschwingern erleben Sie die «Bösen» des Schwingsports

 

Wir freuen uns! Schwingklub Burgdorf, Landgasthof Lueg

Text von der Website www.schwingklub-burgdorf.ch

 

Traditionellerweise immer am zweiten Sonntag im September findet der weitherum bekannte Lueg-Schwinget statt – im 2022 feiert der Schwingklub Burgdorf sein grosses Jubiläum mit der 75. Austragung. Dies, weil der Schwinget im 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. 

Der Anlass findet jeweils auf dem Festplatz direkt unterhalb des Landgasthof & Seminarhotel Lueg in Kaltacker (oberhalb von Burgdorf) statt, einem der eindrücklichsten Ausflugsorte des Emmentals mit Weitblick zu Alpen- und Juraketten. Der Lueg-Schwinget ist fester Bestandteil des Oberaargauer Cups, welcher seit 2010 unter dem Patronat des Landgasthofs Lueg (Oberaargauer Lueg-Cup) steht. Die "Lueg" ist die Spenderin des Cup-Preises für die besten Mannschaftsleistungen und die beste Nachwuchsarbeit an den Klubanlässen der Oberaargauischen Schwingklubs. Zum "Lueg-Cup" gehören die Hallenschwinget in Kirchberg und Thörigen, der Frühjahrsschwinget Oberbühl und eben der Lueg-Schwinget. Die teilnehmenden Wettkämpfer beim Lueg-Schwinget kommen aus allen Gebieten des Bernisch-Kantonalen Schwingerverbandes, hauptsächlich aus dem Emmental und dem Oberaargau. Seit über 40 Jahren sind die Freunde aus dem Thurgau, der Schwingklub Ottenberg, als ausserkantonale Gäste immer herzlich willkommen. Zu den Ottenbergern pflegt der Schwingklub Burgdorf seit jeher enge freundschaftliche Beziehungen. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Grösse des Teilnehmerfeldes bei 50 Aktiven eingependelt – eine Zahl, die es erlaubt, den Schlussgang bei einer Startzeit um 10.00 Uhr jeweils um ungefähr 16.00 Uhr abzuhalten.

Tickets hat es immer genug und die können an der Tageskasse bezogen werden.

Informationen

 

Festmenu

Feiner Hackbraten mit selbstgemachter Sauce, hausgemachte Chnöpfli und zweierlei Rüebli. 

Bratwürste und weiteres an der Selbstbedienung und den Verkaufsständen.

Anreise mit ÖV

Reisen Sie bequem ab Bahnhof Burgdorf mit dem Bus Nr. 468 via Kaltacker bis vor den Landgasthof Lueg oder nehmen Sie die Dienste von mybuxi.ch in Anspruch.

 

Anreise mit dem Auto

Nehmen Sie die Autobahnausfahrt Kirchberg in Richtung Burgdorf. Anschliessend folgen Sie generell der Richtung Thun und biegen nach dem Schloss in Richtung Heimiswil links ab und folgen dem Strassenverlauf Richtung Affoltern.